free responsive website templates

Pädagogische Schwerpunkte

Während meiner Qualifikation habe ich mehrere pädagogische Inhalte und Wege kennengelernt. Dabei konnte ich mich am besten mit der Kleinkindpädagogik von EMMI PIKLER identifizieren.

Grundprinzipien nach Emmi Pikler.

Emmi Pikler war eine Kinderärztin die sich bereits 1939 der kindlichen Pädagogik widmete. Ihre Prinzipien vertraten folgende Ansichten in Bezug auf das Kind:
Das Kind ist eine kompetente, kooperative, individuelle sowie verständnisvolle Persönlichkeit und auch als solche zu verstehen und zu behandeln. Dabei hat jedes Kind sein eigenes Zeitmaß in der Entwicklung, indem es seine eigene Anatomie, Individualität und Persönlichkeit entfalten kann, wenn es auch die Möglichkeit dazu erhält, sich selbstständig zu entwickeln. Die innere und emotionale Sicherheit sowie Verlässlichkeit sind die Voraussetzung für die selbstständige Entwicklung. Das Kind kann sich nur aus sich heraus entwickeln, wenn es sich geborgen fühlt und eine sichere Beziehung als Grundlage seiner Entwicklung erhält. Von seinem ersten Lebenstag an, beruht die Pädagogik von Frau Pikler auf eine achtsame und respektvolle Haltung dem Kind gegenüber.

Dabei gliedert sich ihre Pädagogik auf die drei folgenden Grundthemen.
1. Die autonome Bewegungsentwicklung
2. Das frei Spiel
3. Die Pflege als beziehungsvolle kooperative Situation

Literatur zum Weiterlesen:
z.B. Pikler, Emmi/Tardos , Anna (2008) Miteinander vertraut werden, Erfahrungen und Gedanken zur Pflege von Säuglingen und Kleinkindern 5. Auflage Freiamt

Diese Grundthemen sind die Grundlage meiner Arbeit mit denen ich mich beschäftige und weiter vertiefe. 

Addresse

Christiane Stahlkopf
Oblohs Heide 17
33659 Bielefeld


Kontakt   
Anfahrt

Kontaktformular
Email: stahlkopf@web.de

FOLGEN SIE UNS auf Facebook!